Schock

Den habe ich immer noch. Als ich auf dem Weg vom Einkaufen nach Hause war kam mir auf einer Straße, die sich durch einen Wald und über einen Berg schlängelt ein Auto entgegen geschleudert. Offenbar war der Typ, der in dem Auto saß viel zu schnell unterwegs und hatte kurzzeitig die Kontrolle verloren. Auf jeden Fall schleuderte das Auto auf mich zu und hätte ich nicht sofort gebremst, wäre das Heck, des Wagen im Motorraum meines Autos zum Stehen gekommen. So fehlten zum Glück noch 2 bis 3 Meter. Danach war ich doch leicht geschockt und zittrig. Ich war froh, als ich wieder zuhause angekommen war.

Kommentare

Astrid hat gesagt…
Hast Du Dich wieder von dem Schreck erholt?
War bestimmt wieder son Junghirsch, der sich und seine Fahrkuenste total ueberschaetzt hat. Ist ihm was passiert? Hast Du ihn aus seiner Karre gezogen und ihm eine in die Fresse gehauen?
Eva hat gesagt…
Ja, hab mich wieder erholt. Das mit dem zusammenschlagen hab ich in dem Moment nicht hinbekommen. War froh als ich heile zuhause angekommen bin. Hinterher hab ich mir gedacht, ich hätte den Arsch zusammenschreien sollen.