TÜV

Mein Auto war gestern zum TÜV. Ich hab es morgens dort abgeliefert und die Herren von der Autowerkstatt wollten sich melden, wenn sie fertig wären. Normalerweise dauert das mit dem TÜV ja nicht so lange, aber ich wartete und wartete und wartete und niemand meldete sich bei mir. Den ganzen lieben langen Tag nicht.

Da macht man sich ja ein wenig Gedanken. Haben sie das Auto gleich in die Presse geschoben, weil nix mehr zu machen war? Sind große und Zeitraubende Reparaturen von Nöten, damit überhaupt jemals wieder die Chance besteht, dass mein Auto wenigstens neben einer TÜV-Plakette stehen darf? Wenns um mein Auto geht, da bin ich ja immer ein bisschen Hypochondrisch. Besonders seit er doch immer öfters kränkelt.

Da die Werkstatt sich den ganzen Tag nicht meldete und ich ja auch noch eine Verabredung zum Konzert hatte, bin ich dann heute morgen hin gefahren, um zu schauen was denn mit meinem Auto los ist und ob er mich weiterhin begleiten wird. Und ich war sehr erleichtert, als der Werkstattmensch meinte, dass nur ne neue Glühbirne fürs Standlicht (das brauch ich eh nie) und Verbandskasten (der kommt auch eher selten zum Einsatz und außerdem hatte ich sogar 2 davon im Auto. nur leider nicht mehr ganz so aktuell) gebraucht wurden.

Auf jeden Fall bin ich doch sehr Glücklich, dass mein Auto noch fit ist und wir weiter zusammen die Straßen unsicher machen können. ;-)

Kommentare