Mit dem Zug von A nach C

Eigentlich wollte ich zur Uni fahren und eigentlich hätte das auch ohne weiteres geklappt. 6Uhr aufgestanden. Um kurz vor 7Uhr in Richtung Bahnhof (A) losgefahren. Dabei habe ich schon gesehen, dass wohl mal wieder die Autobahn in Richtung Bielefeld (C) zu ist. Das störte mich aber weniger, da ich ja nicht auf die Autobahn wollte. Ich wollte ja mit dem Zug nach (C), was a) billiger, b) umweltfreundlicher und c) bequemer ist. Kurz nach 7Uhr bin ich dann in (A) angekommen und musste, als ich auf dem Bahnsteig stand feststellen, dass mein Zug, der mich eigentlich erstmal in den nächsten Ort (B) bringen sollte, wo ich dann in den nächsten Zug steigen wollte um mein eigentliches Reiseziel (C) zu erlangen, heute, wegen einer Streckensperrung zwischen (A) und (B) in (A) Endstation hatte und von dort aus wieder zurück nach Hannover (D) fuhr. Eine Fahrt nach (D) wäre zwar nett gewesen, aber doch irgendwie die komplett falsche Richtung.

Also habe ich mich wieder in mein Auto gesetzt und bin selber nach (B) gefahren. In der Hoffnung dort noch den Zug nach Düsseldorf (E) zu bekommen, denn der Zug nach (E) hält auf seinem Weg auch in (C). Leider war die Zeit ein wenig knapp, aber es war alles noch machbar: wenn man etwas schneller fährt, drauf hofft, dass nicht all zu viele LKW, die wegen dem Stau runter von der Autobahn sind um hinter Ort (B) wieder auf die Autobahn drauf zu fahren die Straße verstopfen, die Ampeln nicht alle Rot sind, man einen Parkplatz findet und der Zug nach (E) nicht ganz pünkltich losfährt.

Bis auf den Zug hat alles mitgespielt, der ist heute leider extrem pünkltich abgefahren, was er eigentlich nie macht. Nur heute ausnahmsweise mal. Blöd gelaufen. Hab ich mir also nen Bahnmitarbeiter geschnappt um herauszufinden ob und wie mich denn jetzt die Bahn nach (C) bingt. Darauf konnte mir der gute Mann irgendwie keine wirklich befriedigende Antwort geben, aber er hat mir mindestens 5 Mal erzählt, dass ich ja mit dem Zug nach (E) hätte fahren könne, der wäre aber grade eben losgefahren. Mindestens ebensooft habe ich ihm mitgeteilt, dass ich das mit Zug (E) weiß, aber das mit diese Info ja nix bringt, weil der Zug ja schon weg ist und es mir mehr helfen würde, wenn er mit den nächst möglichen Zug nach (C) nennen könnte.
Leider konnte der Bahnmensch das nicht. Daher hab ich mich dann wieder in mein Auto gesetzt und bin zurück nach hause gefahren. Hätte ich das heute morgen vorm Aufstehen gewusst, dann wäre ich gleich liegen geblieben. So bin ich früh aufgestanden, für nix mit meinem Auto durch die gegend geeiert und habe unnötig Sprit verfahren.

Kommentare