Geschenke in letzter Minute

Zu Festivitäten eingeladen zu werden finde ich an sich sehr nett. Blöd nur, wenn zwischen Einladung und Event nur ne knappe Woche liegt. Da bleibt kaum Zeit um ein angemessenes Mitbringesel zu besorgen(über die Klamottenfrage wollen wir hier erst gar nicht sprechen). Zum Glück hat sich das Geschenkeproblem gestern gelöst und die schlaflosen Nächte in denen man über das Problem gegrübelt hat, haben ein Ende. Nur noch ne Verpackung gezaubert und dann heißt es abwarten ob das Brautpaar sich nen Loch in den Bauch freut oder es heimlich im Müll verschwinden lässt und bei dem nächsten Besuch behauptet es sei AUSVERSEHEN runtergefallen und irreparabel kaputt gegangen, so dass der einzige sinnvolle Aufenthaltsort für das Geschenk der Mülleimer war. Wir lassen uns also mal überraschen was passiert.

Kommentare

Ivy hat gesagt…
Du bist zu einer Hochzeit eingeladen?
Wer stürtzt sich denn ins Unheil?
Cere hat gesagt…
Wenn es dich beruhigt, wir wissen auch erst dem 25.01. definitv das wir das überhaupt machen wollen ;)
Und eine Hochzeit in nicht mal drei Wochen auszurichten war komplizierter als ich dachte :)
Das wird morgen sowas von chaotisch ablaufen...
Eva hat gesagt…
Ja, das ist etwas knapp. Wird schon schief gehen morgen. Müsst ja nur Ja sagen.