Tag der Beinahekatastrophen

Es is heut nicht meiner. Also der Tag. Naja, zu Teilen nicht meiner. Das Aufstehen heut morgen verlief noch ganz gut, auch wenn es etwas früh war. Schnell was eingekauft - klappte auch noch ohne Probleme. Beim Kuchen backen wurds schon kritisch. In meiner Verpeiltheit habe ich während des Kuchenteiganrührens die Verschusskappe vom Rumaroma in den Teig geworfen. Es sah den Schokotropfen, die schon im Teig waren zu ähnlich. Blöd gelaufen, wenn man nich so ganz bei der Sache is. Aber anstatt dann den Mixer auszustellen und das Teil schnellst möglich wieder rauszufischen hab ich erstmal noch weiterrühren lassen. Beim Umfüllen in die Backform hab ich das Ding dann durch zufall gefunden.

Auf dem Weg (mit dem Kuchen auf dem Beifahrersitz) zu ner Arbeitskollegin fing dann die Kontrollleuchte der Kühlung an wild zu blinken, dabei stand die Temperaturanzeige im Normalbereich und fiel zügig ab, als ich die Heizung aufgedreht habe, nur das Blinken hörte nicht auf. Ich, also umgedreht und zu meiner Werkstatt des Vertrauens gefahren. Dort hat sich das Fachpersonal dann sogar zu dritt mein Auto angeschaut, um festzustellen, dass nur Kühlflüssigkeit fehlte.

Nach ner halben Stunde konnte ich dann also meinen Weg fortsetzen. Eben bevor ich von meiner Kollegin wieder losgefahren bin haben wir noch die Reste vom Kuchen aufgeteilt. Tja, im Auto, schon halb zuhause, ist mir dann aufgefallen, dass ich natürlich den Kuchen und die Kuchenform hab stehen lassen.:(
Mal sehen was heut noch so kommt. Aber zum Glück ist der Tag ja nicht mehr so lang.

Kommentare