waiting for the train that never comes

Vorhin habe ich versucht mit der Deutschen Bahn nach Bielefeld zu fahren. Leider blieb es nur bei dem Versuch, weil der Zug nicht kam bzw. nicht in einem noch zumutbaren Verspätungszeitraum kam.(wenn man nur ein Seminar hat und da dann ne Stunde zu spät kommt lohnt nun nicht wirklich) Aber da die Bahn es nich hinbekommen hat uns bescheid zu geben, wann und ob der Zug kommt, hat man halt doof auf dem Bahnsteig rumgestanden. Hätte ja sein könne, dass grad in dem Moment, in dem man mal bei der Frau am Schalter nachfragt, der Zug kommt. Also haben wir bis kurz nach 13Uhr rumgestanden, bis es uns dann doch zu doof geworden ist. Also zu der Frau vom Schalter hin. Die hatte sich grad in dem Moment in ihrem Schalterraum verschanzt, weil sie Mittagspause machen wollte. Sie war auch nicht gewillt und die Auskunft zu geben was denn nun mit dem Zug ist. Leicht bis schwer unfreundlich teilte sie uns mit wir sollten doch um 14Uhr wieder kommen, dann wäre sie wieder da. Hallo gehts noch?
An anderer Stelle des Gebäudes konnten wir dann die Bahnschrankenwerter (oder wie der Beruf jetzt bei der Bahn heißt) ausfindig machen und endlich nach dem Verbleib des Zuges fragen. Die wussten aber auch von nix. War denen noch gar nicht aufgefallen, dass der Zug noch gar nicht gekommen war. Naja, man kann auch schnell den Überblick verlieren, bei ganzen 4 Zügen, die pro Stunde am Bahnhof halten.

Fazit: Ich bin wieder zuhause und die Bahn hat es mal wieder geschafft Kunden zu verärgern.

Kommentare