panische Großmütter

Meine Oma kam grade etwas panisch zu uns hoch und verkündete voller Entsetzen, dass wir nicht mehr im Telefonbuch stehen. Weder sie noch wir. Mir ist das ja persönlich total egal. Die Leute, die mich erreichen wollen haben meine Telefonnummer und der Rest der Menschheit braucht sie nicht.

Aber für meine Oma scheint es wohl ein traumatischer Umstand zu sein, nicht mehr im Telefonbuch gefunden werden zu können. Wahrscheinlich ist es für alte Leute eine Vorstufe zum Tod. Erst verliert man die Seh- und Hörfähigkeit, dann gibt man den Führerschein ab, danach wird man aus dem Telefonbuch gestrichen und keine 3 Wochen später kommt der schwarze Kombi, oder so ähnlich. Wobei ich finde, dass meine Oma sich da keine Sorgen machen muss. Die ist so zäh wie Jopi Hesters. Aber vielleicht ist die Panik meiner Oma auch ganz anders begründet. Vielleicht ist es der drohende Verlust der sozialen Kontakte bedingt durch das nicht Vorhandensein im Telefonbuch.

Die Freundinnen meiner Oma könnten ja denken: "sie steht nicht mehr drin, dann muss sie gestorben sein, da brauch ich ja dann gar nicht mehr anrufen. Komisch, dass gar keine Anzeige in der Zeitung stand. Ob die Familie sich das nicht leisten konnte? Hoffentlich hat sie nen anständigen Sarg bekommen. Wie gut, dass das Grab und der Stein ja schon vorhanden waren." Und dabei sitzt meine Oma fit und lebendig zuhause und wundert sich, warum sie niemand mehr anruft.

In dem hohen Alter keine ganz abwägige Vermutung. Wobei ich da auch sagen muss, dass ich nicht glaube, dass das vorhanden sein der Nummer im Örtlichen davor schützt aus dem Leben zu scheiden. Meine Oma möchte auf jeden fall, dass wir uns darum kümmer, dass sie wieder im Telefonbuch zu finden ist. Nur blöd für sie, dass wir vor gar nicht all zu langer Zeit erst ein neues bekommen haben. Muss sie wohl ein Jahr drauf warten wieder mit Namen und Telefonnummer im Örtlichen aufzutauchen und in der Zwischenzeit allen ihrer Freundinnen von Zeit zu Zeit von sich aus mitteilen, dass es sie noch gibt.

Kommentare