Kränkeln

Seit ein paar Tagen kränkel ich so ansatzweise vor mich hin. Bis heute hatte mein Körper sich noch nicht so wirklich entschieden ob er richtig krank wird oder nicht. Leichte Schluckbeschwerden und ein wenig Kratzen im Hals. Daher bin ich heut mal bei meinem Arzt vorstellig geworden und hatte mich schon sehr auf ne Ladung Antibiotika gefreut. Aber was gabs. Nur nen Privatrezept für irgendwelche Tropfen, die das Immunsystem stärken sollen und nen Ratschlag, dass ich doch viel Vitamin C zu mir nehmen soll. Ein bisschen enttäuscht war ich schon. Aber mal gucken wie das hilft. Wenn es Mittwoch nicht besser ist, hat mir mein Arzt doch noch das beliebte Allheilmittel Antibiotika in Aussicht gestellt. ;)

Kommentare

JGG hat gesagt…
Ob Antibiotika das richtige gegen "leichte Schluckbeschwerden und ein wenig Kratzen im Hals" sind?
;)

Unser Gesundheitssystem braucht merh Ärzte mit Rückgrat! :D
Eva hat gesagt…
Normalerweise greif mein Arzt bei mir gern als erstes Mittel zu Antibiotika. Und weil ich mich seelisch schon drauf eingestellt hatte, war ich leicht enttäuscht als es nur Tropfen gab. Aber die haben anscheinden zur Genesung schon ausgereicht.