Glühwürmchen 2.0

Es gibt neues von der Glühwürmchenfront. Ich habe ja schon vor längerer Zeit über dieses Phänomen berichtet. Damals dachte ich, dass es dabei keine Steigerung mehr geben kann, aber ich lag katastrophal falsch. Aber sowas von, man glaubt es gar nicht.

Mittlerweile reicht es der EBM-Leuchtfraktion nicht mehr aus, diese langweiligen Leuchtarmbänder und Knicklichter in die Klamotten zu basteln, um sich ins Kollektiv einzufügen. Jetzt braucht man, um von der Gruppe als vollwertiges Mitgleid anerkannt zu werden deutlich mehr. Nämlich die selbst mitgebrachte Discobeleuchtung. Ja, faszinierende Dinge spielten sich gestern wieder in der Disco meines Vertrauens ab. Ein neuer Trend im lokalen Gothikuniversum OWLs tat sich auf. LED-Beleuchtung an den Händen. Kleine Fingerlämpchen in den verschiedensden Farben. Ich muss ja zugeben, dass ich die Teile vorher schon kannte, denn eine meiner Arbeitskolleginnen hatte letztens so eine Verkaufseinheit für den Laden bestellt. Damals konnte ich mir überhaupt keinen Sinn für diese Teile vorstellen, geschweigedenn erahnen, wer da die Zielgruppe für sein könnte, aber seit gestern weiß ich wofür die eigentlich sind und wer sowas kauft. Die Gothik-Techno-Karnevalisten-Fraktion. Wer auch sonst!?

Das eigentliche Highlight des Abends war ein Typ...oder war es ein Mädchen? Man kann das ja heutzutage so schlecht zuordnen. Sind ja mittlerweile alle geschminkt und verkleidet. Naja, egal, also das Etwas von gestern hatte ganz viel Basteltalent bewiesen und aus so einer Baumarktstaubmaske, die etwas hochwertigeren mit Filter an beiden Seite, eine Lichtorgel gebastelt. In den Filtern auf beiden Seiten blinkte es in den verschiedensden Farben vor sich hin. Das hatte schon was. Also man konnte einfach nicht weggucken. So hübschhässlich war es.

Ich glaube, es ist nur noch eine Frage der Zeit, bis die ersten auch die LED-beleuchteten Klamotten anschleppen. Der ein oder andere der Glühwürmchenfraktion hat bestimmt den ESC geschaut und bastelt nun fleißig, angeregt durch den Beitrag von Aserbaidjan, an Prototypen, die dann hoffentlich nach der Sommerpause präsentiert werden. Ich bin gespannt. OWL twelve points, sag ich da nur.

Kommentare