Kopfsteinpflaster

Gestern bin ich seit langer Zeit mal wieder in Bückeburg an der Stadtkirche vorbeigefahren. Und es fehlt was. Nämlich das Kopfsteinpflaster, das seit ich denken kann vor der Stadtkirche lag. Und nu haben sie da Asphalt. Wie mir gesagt wurde sogar schon etwas länger. Aber wann fahr ich denn schon mal dort lang? Seit ich mit der Schule fertig bin nicht mehr so wirklich oft. Und das ist nun auch schon über 10 Jahre her. Jedenfalls habe ich in meinem Hirn abgespeichert, dass man, wenn man an der Stadtkirche vorbei fährt vom Kopfsteinpflaster durchgerüttelt wird. Und jetzt? Nix! Ganz glatter Asphalt. Irgendwie merkwürdig. Ich will das Kopfsteinpflaster... ne, nicht wirklich zurück. Aber irgendwie hatte man es doch ein wenig liebgewonnen.

Kommentare