Erfolg und seine Neider!

Eine meiner vielen lieben Kolleginnen hat uns zu einem filialinternen Wettbewerb angestachelt. Jeder hat sich ein Buch oder ein Spiel ausgesucht und derjenige, von dessen Artikel die meisten Exemplare verkauft wurden ( es durften übrigens keine Bücher von den Bestsellerlisten genommen werden), bekommt einen Preis. Unser kleiner Wettbewerb endet an Heilig Abend und im Moment liege ich sehr gut im Rennen. Um nicht zu sagen ICH FÜHRE!! Was mich doch sehr freut und die liebe Kollegin ärgert. So sehr, dass sie heute die ganze Zeit gegen mich stichelt. Auch fast zu tode erschreckt hat sie mich. Dabei hat sie doch noch 18Tage zeit, um massig Exemplare von ihrem gewählten Buch an den kaufwilligen Kunden zu bringen. Wie soll das erst werden, wenn die letzte Woche anbricht und sie immer noch hinter irgendwem zurückliegt? Ich habe ein wenig angst. Meine Wahl fiel übrigens auf die "Black Stories Christmas Edition"!

Kommentare